PST Stahltechnologie Plauen
 
 
 
 
 
 
 

Glossar


NC-Datenschnittstelle für den Zuschnitt von Bauteilen

Nach erfolgter CAD-Konstruktion herzustellender Bauteile ist eine Schnittstelle zur Übergabe dieser Daten in den Fertigungsprozess erforderlich. Hierbei müssen alle geometrischen Informationen des jeweiligen Einzelteils erfasst und für die verschiedenen Zuschnitttechnologien allgemeingültig aufbereitet werden.

Typischer Inhalt einer NC-Datei für die Herstellung eines Frästeiles

Aus dieser Anforderung heraus wurde die Standardschnittstelle von Stahlbau-Teile-Geometrien für die NC-Fertigungsgänge Sägen, Brennen, Bohren, Stanzen, Kanten und Signieren entwickelt, die unabhängig von der jeweiligen CAD Software und speziellen Maschinentypen deren Kommunikationsschnittstelle regelt.

Die Bauteildatensätze enthalten dabei keine geräte- oder softwarespezifischen Informationen sondern ausschließlich die für die Herstellung erforderlichen vollständigen Geometrieangaben in Form von Koordinatenursprung, Ansichtsseite und Konturkoordinaten.

Alle Datensätze tragen das Dateisuffix *.nc und werden mittels CAD Software aus dem Konstruktionsmodell heraus erzeugt. Fertigungsspezifische Geometrieanforderungen, die über das Konstruktionsmodell hinausgehen, wie z. B. Längenzugaben für die Schweißprozesse, werden im Rahmen der Arbeitsvorbereitung mittels entsprechender Zusatzsoftware in die Datensätze eingepflegt.

Auf der Website der Plauen Stahl Technologie GmbH werden sog. Cookies verwendet, die für die Funktionalität und die Optimierung der Website notwendig sind. Nähere Informationen zu den Cookies und ihrer Wirkweise und den davon betroffenen personenbezogenen Daten können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Angaben zu den Ihnen zustehenden Auskunfts- und Widerspruchsrechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.zur Datenschutzerklärung